close
Allgemein

Die Besonderheiten der Schweine

schweine1

Kennen Sie die 6 wichtigsten Besonderheiten von Schweinen ?

  1. Schweine sind sehr neugierig und ca. 70% des Tages aktiv.
  2. Schweine ruhen am liebsten gemeinsam.
  3. Schweine sind sehr saubere Tiere.
  4. Scheine sind äußerst clever. Der Spruch „Du dumme Sau“ ist völlig unpassend!
  5. Schweine haben keine Schweißdrüsen und können daher nicht schwitzen.
  6. Schweine haben Supernasen mit mehr Riechzellen als Hunde.

zu 2: Schweine ruhen nicht nur gemeinsam sondern essen, trinken und schlafen miteinander.

zu 3: Schweine haben es gerne ordentlich, weshalb sie einen strukturierten Bereich bevorzugen mit Schlaf-, Ess,- Wohn/-Arbeitszimmer und Toilette

zu 4: Experten stufen Schweine in Sachen Intelligenz an vierter Stelle im Tierreich ein, gleich nach Menschenaffen, Delfinen und Elefanten. In dem Artikel „Schweine sind schlau wie die Sau“ wird dieses verdeutlicht.

zu 5:  Rubbeln sie mal an einem Menschen, einem Hund, einem Pferd und an einem Schwein: Sie merken den Unterschied! Schweine riechen nach – nichts! Wenn sich Schweine im Schlamm wälzen – oder in ihrem Mist – geschieht dies nur erstens zur Regulierung der Körpertemperatur, weil sie sonst notgedrungen einem Hitzschlag erlegen würden und zweitens zur Hautpflege. Denn die Schweinehaut ist sehr empfindlich: Schweine müssen sich vor Sonnenbrand und Parasiten schützen. Weil Schweine nicht schwitzen können, sind sie auf unterschiedliche Temperaturzonen angewiesen, die bei hohen Außentemperaturen nicht so leicht bereitgestellt werden können.

zu 6: In einem sind die Schweine den Menschen aber haushoch überlegen: Schweine haben Supernasen und verfügen über mehr Riechzellen als Hunde. Deshalb kann man sie auch bei der Trüffelsuche einsetzen. Ausgebildete Schweine riechen bei gefrorenem Boden Mäuse in bis zu 50 cm Tiefe. Schweine können auch beim Drogenschmuggel eingesetzt werden, wenn Hundenasen versagen. Sie sind aber bei weitem nicht so leicht zu dressieren wie Hunde. Dazu sind sie zu gescheit.

read more
Mehr Zukunft auf dem Acker
Presse

Mehr Zukunft auf den Acker

Die Zeit analysiert in ihrer Ausgabe 03/2020 (verkaufte Auflage ca. 500.000) die aktuelle Situation der weltweiten Massenproduktion von Lebensmitteln und befasst sich unter anderem mit Strategien für die Landwirtschaft der Zukunft. Als positives Beispiel wird
read more
Presse

Deutscher Fleischkongress 2017

1
In Frankfurt hatte Herr Mutsaers am Montag die Gelegenheit, das Offenstallprinzip und unseren Verein auf dem Deutschen Fleischkongress 2017 vor ca. 350 hochkarätigen Teilnehmern aus der Fleisch-
read more
IMG_4916
Infos für Landwirte

Vortrag zum Thema Offenstall von Rudolf Wiedmann

Im Rahmen einer Bedford-Kundenveranstaltung hat Rudolf Wiedmann im Oktober in Berlin den Fleischern und Fachverkäuferinnen das Thema Offenstall näher gebracht. Rudolf Wiedmann ist Agrarbiologe mit den Schwerpunkten Tierzüchtung, Populationsgenetik, Tierhaltung und Tierernährung. Außerdem Fachbuchautor und Experte zum Thema
read more
Tierwohl in der Nische
Presse

Tierwohl in der Nische

In der Ausgabe vom 24. März 2017 berichtet die Lebensmittelzeitung mit einer Auflage von ca. 41.500 Exemplaren über 3 Tierwohlkonzepte. Sehr gefreut hat es uns, dass das Logo unseres Vereins mehrfach und in der Mitte
read more